Was ist ein DEK?

Die Gemeinde Neversdorf hat sich im Sommer 2021 dazu entschlossen, ein Dorfentwicklungskonzept (DEK) mit der CIMA Beratung + Management GmbH zu erarbeiten. Die Experten der cima übernehmen hierbei die Konzeption, Organisation und Durchführung des Prozesses. Durch das DEK sollen Grundsätze und Leitlinien für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde erarbeitet werden. Ziel des Konzeptes ist es, sich frühzeitig mit den unterschiedlichen Themen, die heute und in Zukunft für die Gemeinde relevant sind, auseinanderzusetzen und eine Strategie zu überlegen. Dabei spielt nicht nur die strategische und profilbildende Ebene des Konzeptes eine zentrale Rolle, sondern auch die Umsetzungsebene. Deshalb werden im Rahmen des Konzeptes sowohl geeignete Förderkulissen wie die AktivRegion oder die Dorferneuerung geprüft als auch geeignete Beteiligungsverfahren eingesetzt, um das private Engagement vor Ort zu aktivieren. Den Kern eines DEKs stellt das Handlungsprogramm dar, in dem die Strategie mit Maßnahmen und Schlüsselprojekten konkretisiert wird. Hierbei werden neben Schlüsselakteuren u. a. auch ein potenzieller Umsetzungszeitraum genannt sowie potenzielle Projektkosten taxiert.

Warum soll ich mich einbringen?

Wie alle Gemeinden in Deutschland steht die Gemeinde Neversdorf vor großen Herausforderungen. Sei es der demographische Wandel oder die vielen Fragen rund um den Klimawandel. Um herauszufinden, wo der Schuh genau drückt und aus welchen Gründen Neversdorf eine lebenswerte Gemeinde ist, brauchen die Gemeindevertretung und die Experten der cima Ihre Hilfe! Schließlich sind Sie diejenigen, die in Neversdorf wohnen, leben und/oder arbeiten.

Wir hoffen, dass wir Sie durch die verschiedenen Beteiligungstools und vor-Ort-Veranstaltungen motivieren können, sich aktiv einzubringen und dabei zu helfen, Neversdorf für die Zukunft fit zu machen.

Über den Start der einzelnen Beteiligungstools und mögliche Veranstaltungen vor Ort werden Sie immer rechzeitig hier und über andere Kanälen (Flyer, Presseartikel etc.) informiert.

Wozu dient die Projekthomepage?

Die Projekthomepage bildet als digitale Informations- und Beteiligungsplattform ein Grundgerüst für den gesamten DEK-Prozess. Über die Projekthomepage werden Sie einerseits über den Prozess, das weitere Vorgehen und den aktuellen Stand informiert. Andererseits werden zu bestimmten Zeitpunkten weitere Beteiligungstools freigeschaltet, über die Sie sich aktiv in den Prozess einbringen können. Die Projekthomepage stellt u. a. neben dem Ortsspaziergang (29. Oktober 2021) als digitales Beteiligungstool einen zentralen Baustein der Öffentlichkeitsbeteiligung dar.

Über die kommenden Beteiligungsschritte werden Sie rechtzeitig über unterschiedliche Kanäle informiert. Wir würden uns freuen, Sie wieder begrüßen zu dürfen!

Dorfentwicklung lang